Goldaktien

Aktien von Minengesellschaften zu kaufen, die Gold fördern, ist eine weitere Möglichkeit in das gelbe Metall zu investieren. Die Kurse dieser Unternehmen bieten einen gewissen Hebel auf Änderungen des Goldpreises, d. h. sie können recht volatil sein.

Die Goldunternehmen lassen sich prinzipiell in zwei Kategorien einordnen: Die Produzenten (Seniors) und die Explorationsunternehmen (Juniors).

die goldproduzenten

Die Senior-Unternehmen fördern bereits größere Mengen Gold. Diese Unternehmen sind am Markt etabliert und haben eine hohe Marktkapitalisierung. Für den Anleger bedeutet das, dass diese Aktien eine bessere Liquidität bieten und weniger volatil sind als die der Juniors.

Einige gute Werte:

  • Barrick Gold Corp (TSE: ABX)
  • Newmont Mining Corporation (TSE:NMC) (NYSE:NEM)
  • Goldcorp Inc. (TSE:G)
  • Yamana Gold (TSE:YRI)

die explorationsunternehmen

Die Juniors sind Bergbauunternehmen mit geringer Marktkapitalisierung, typischerweise weniger als 500 Millionen USD. Sie suchen nach neuen Lagerstätten und kaufen Land, auf dem sich möglicherweise große Goldvorkommen verbergen. Nach dem Kauf dieser Liegenschaften müssen sie zunächst die Ressourcen auskundschaften und bis zum Produktionsbeginn entwickeln.

Junior-Unternehmen bergen ein viel größeres Risiko als die Seniors, da sie sich noch in der Explorationsphase befinden. Aus diesem Grund sind ihre Aktienkurse auch so attraktiv und das Aufwärtspotential ist höher.

Anteile an einem einzelnen Minenunternehmen

Eine Minengesellschaft zu wählen ist schwierig und riskant. Im Gegensatz zu Goldbarren kann ein Unternehmen pleitegehen und die Aktionäre können ihr gesamtes Investment verlieren. Dies gilt insbesondere für die Goldminen, denn es handelt sich um eine schwierige Branche mit geringen Gewinnmargen. Die Entwicklung einer neuen Mine nimmt viel Zeit und Kapital in Anspruch: Vom Beginn der Arbeiten bis zur ersten Goldförderung können 10 bis 20 Jahre vergehen. Zudem müssen zahlreiche Probleme technischer, sozialer, politischer und ökologischer Natur gelöst werden.

Bevor Sie die Aktien eines Goldunternehmens kaufen, sollten Sie unbedingt Recherchen zu den folgenden Punkten anstellen:

  • Marktkapitalisierung

  • Umsatz und Ausgaben

  • Gewinne

  • Zahlt das Unternehmen Dividende an seine Aktionäre?

  • Kurs-Gewinn-Verhältnis

  • Gesamtwert der Aktiva

  • Verbindlichkeiten (Schulden)

  • Management

Die meisten dieser Informationen sind öffentlich im Internet verfügbar, aber Sie haben immer auch die Möglichkeit, das Unternehmen direkt zu kontaktieren, um nach weiteren Informationen zu fragen und sicherzustellen, dass Sie die richtige Entscheidung treffen.

spezifische kriterien

  • Projektberichte von Geologen und Ingenieuren

  • Standort der Projekte: Nähe zu anderen großen Lagerstätten

  • Politische und soziale Situation in den Ländern, in denen sich die Projekte befinden (wählen Sie ein Unternehmen, dessen Projekte sich in verschiedenen geografischen Regionen befinden)

GOLDminen-ETFS

Um die Risiken auf mehrere Minengesellschaften zu verteilen, wurden verschiedene ETFs ins Leben gerufen, die einen Querschnitt der Goldbergbaubranche bieten, u. a.: