Zinssatz




Italien, Hyperinflation und Gold
Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 18.06.2018 | Artikel 10266

Mein Ratschlag für Anleger ist also folgender: Lernen Sie aus den jüngsten Wirtschaftsproblemen /-katastrophen in der Türkei, Argentinien und Venezuela. Persönlicher Goldbesitz, selbst ganz geringer, hätte die Besitzer in diesen Ländern vor der Misere gerettet. Jetzt ist es also entscheidend, die deutlichen Indikatoren ernst zu nehmen, die uns vor schweren Problemen in Europa, Japan und den USA warnen.

Diesen Artikel lesen




Gold kaufen: Marotte für Schwarzmaler oder vernünftiger Vermögensschutz?
Veröffentlicht von Nicolas Perrin | 24.05.2018 | Artikel

Wie jede Anlageklasse hat Gold eine Reihe finanzieller Eigenschaften. Das gelbe Metall kann vor allem zwei Funktionen erfüllen: Es kann als Absicherung für bestimmte makroökonomische Szenarien sowie als Mittel zur Diversifizierung des Portfolios betrachtet werden. Allerdings sind seine größten Tugenden nicht unbedingt die, die in den Medien immer wieder aufgegriffen werden…

Diesen Artikel lesen

Gold ist gut – Gier ist nicht gut
Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 22.05.2018 | Artikel

Hier kann das nicht passieren! Was in Venezuela und Argentinien passiert, kann nicht in den westlichen Wirtschaften geschehen. Das zumindest glauben die Märkte, und solange bleiben Aktien und die meisten anderen Bubble-Assets im Wolkenkuckkucksheim. In Argentinien sind die Zinssätze zum Schutz der Landeswährung auf 40 % gestiegen. Wer glaubt, dass die Zinssätze in den USA auf den aktuell niedrigen Ständen bleiben oder die Negativzinsen Deutschlands oder Japans von Dauer sein werden, wird einen Riesenschock bekommen.

Diesen Artikel lesen