3 dutzend Gründe Gold zu halten

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 14.03.2019 | 17340

Wer die Notwendigkeit des Goldeigentum nicht versteht, sollte einfach die Risikoliste in der Zeitbombe durchgehen. Und wenn man sie durchgegangen ist, dann wieder und wieder durchgehen! Die Liste umfasst 3 Dutzend Gründe, warum man physisches Gold als Schutz und Versicherung gegen nie dagewesene glo...

Artikel lesen



Historische Linien: Chinas Gold und Maginot

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 19.02.2019 | 22866

Sobald die Maginot-Gold-Linie durchbrochen ist, werden die Bedingungen für die chinesische Gold-Warteschlange entstehen, d.h. eine panische Suche nach Gold und permanente Knappheit. Also: Jene gleichgültige Gelassenheit im Westen – nach dem Motto „Gold hat seinen Glanz verloren” – ist sinnfrei und a...

Artikel lesen


De Gaulle überzeugt, kein US-Gold übrig

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 05.02.2019 | 18677

Fehlende Bestandsprüfungen und massiver Papiergoldhandel verweisen allerdings darauf, dass üble Dinge im Goldmarkt geschehen. Das werden wir wahrscheinlich erst erfahren, wenn der Dollar richtig unter Druck gerät und Gold rapide steigt. Dann werden die Papiereigentümer physische Auslieferung beantra...

Artikel lesen



Zeiten ändern sich – doch Gold ist beständig

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 16.01.2019 | 15558

Es ist die Beständigkeit, die Gold zum naheliegendsten Vermögensschutzinvestment macht und zur Versicherung gegen ein falsches Finanzsystem. Dafür gibt es einen unstrittigen Beweis: Gold ist das einzige Geld, dass 5.000 Jahre lang überlebt hat. Kurzlebige Finanzsysteme und Währungen kommen und gehen...

Artikel lesen

Realer Goldpreis: der niedrigste seit 50 Jahren

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 26.12.2018 | 22877

Wir stehen jetzt am Ende einer Ära, in der irreales Vermögen zugunsten von nur wenigen geschaffen wurde – und für den Rest der Welt massive Schulden. Wenn alle Bubble-Märkte bei Aktien, Anleihen, Immobilien/ Grundstücken sowie anderen Finanzanlagen implodieren werden – zusammen mit den Schulden, die...

Artikel lesen


Zentralbanken im Osten wie im Westen stützen Goldpreis

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 03.12.2018 | 17041

Gold erhält inzwischen die volle Unterstützung westlicher wie östlicher Zentralbanken. Edelmetallinvestoren können mit voller Zuversicht physisches Gold, Silber sowie Platin kaufen und halten – im besten Wissen darum, dass die Maßnahmen der Zentralbanken im Westen wie im Osten dafür garantieren, das...

Artikel lesen

Banken blockieren Kundenvermögen

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 26.11.2018 | 18490

Das Risiko der Deponierung von Geld oder Gold in einer Bank wächst stetig. Im weiteren Verlauf werde ich auch erklären, welchen Schwierigkeiten Bankkunden begegnen, wenn sie Geld oder Gold aus ihrer Bank entnehmen möchten.

Artikel lesen

Goldkonfiszierung und Manipulation

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 20.11.2018 | 19754

Goldeigentum ist Lebensversicherung und Vermögensschutz. Alle, die hyperinflationäre Perioden in der Weimarer Republik, Zimbabwe, Argentinien oder Venezuela durchlebt haben, verstehen die Bedeutung von Gold. Doch allein Gold und Silber zu haben, reicht nicht aus. Extrem wichtig ist auch, wie man es...

Artikel lesen

Das Ende eines Superzyklus

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 13.11.2018 | 14127

Doch der unmittelbar bevorstehende säkulare Abschwung an Schulden- und Asset-Märkten wie auch in der Weltwirtschaft wird zeigen, wie irreal diese Profite eigentlich sind. 90 % der gesamten Papiervermögen, oder mehr, werden dann in Rauch aufgehen. Aus diesem Grund sollten sich Investoren jetzt auf di...

Artikel lesen

Wohin geht das ganze Gold?

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 05.11.2018 | 14752

Wo das ganze Gold hingeht, ist eigentlich überhaupt kein Geheimnis. Während der Westen keine Ahnung von der strategischen Bedeutung des physischen Goldes hat, schreitet der Osten mit der Akkumulation des gelben Metalls unablässig voran.

Artikel lesen

6 beliebte Artikel von Egon Von Greyerz

Wir stellen Sicherheit in den Mittelpunkt