Perth Mint

Perth Mint

Die Perth Mint ist die offizielle Münzprägestätte Australiens und stellt eine Vielzahl von Münzen für Sammler und Investoren her. Sie hat sowohl Silber- als auch Goldmünzen im Angebot und produziert einige der weltweit beliebtesten und von den Investoren am meisten geschätzten Anlagemünzen.

 

allgemeines

Obwohl sie die „offizielle“ Prägeanstalt des Landes ist, ist die Perth Mint nicht für die Herstellung der Umlaufmünzen Australiens zuständig. Dies ist Aufgabe der Royal Australian Mint. Neben Bullionmünzen und Barren produziert die Perth Mint auch seltene Münzen und Sonderausgaben. Dadurch kann sie sich ausschließlich auf den Investoren- und Sammlermarkt konzentrieren und zählt vielleicht auch deswegen seit einigen Jahrzehnten zur absoluten Spitzenklasse der Münzhersteller. Oft wird sie sogar als weltbester Produzent von Anlage- und Sammlermünzen beschrieben.

Dennoch sind die Münzen der Perth Mint bis auf wenige Ausnahmen auch als gesetzliche Zahlungsmittel klassifiziert.

geschichte

Die Perth Mint wurde gleichzeitig mit zwei weiteren Niederlassungen in Sydney und Melbourne als Zweigstelle der britischen Royal Mint gegründet. Sie sollte dem British Empire helfen, das Geld aus Australiens zahlreichen florierenden Abbaugebieten zu verarbeiten und zudem Sovereign-Münzen in Gold prägen.

Die offizielle Inbetriebnahme folgte 1899, zwei Jahre vor der Vereinigung des australischen Commonwealth als Föderation von Australien. Hauptsitz der Perth Mint ist ein von George Temple-Poole entworfenes Gebäude in Perth, Western Australia. 

Die Prägeanstalt half, den Anforderungen einer wachsenden Bevölkerung gerecht zu werden, als diese im Zuge neuer Goldfunde weiter zunahm und auf dem Kontinent expandierte. Der Reichtum und die neuen Möglichkeiten, die diese Entwicklung mit sich brachte, sowie die Flut an Goldschürfern, die ihre Funde in der Münzanstalt verarbeiten ließen oder an sie verkauften, bescherten der Perth Mint Wachstum und ein florierendes Geschäft.

Obwohl sie nicht der offizielle Hersteller des australischen Münzgeldes war, produzierte die Perth Mint auch Umlaufmünzen mit geringen Nennwerten. 1957 hatte sie zudem das reinste Gold der Welt hergestellt: einen 400 Gramm schweren Goldbarren mit einem Feingehalt von 999.999 reinem Gold. Die Royal Mint war davon so beeindruckt, dass sie mehrere dieser Barren bestellte und begann, die gleiche Herstellungsmethode auch für ihre eigenen Goldprodukte anzuwenden.

Die Perth Mint blieb noch bis 1970 dem British Empire unterstellt.

beliebte münzen

Viele der Gold- und Silbermünzen, die von der Perth Mint herausgegeben werden, sind durch einen hohen Feingehalt, ein einmaliges Design und limitierte Auflagen gekennzeichnet. Selbst die beliebten Anlagemünzen erscheinen Jahr für Jahr mit neuen Motiven und in begrenzter Stückzahl. Das ist einer der Gründe, warum die Perth Mint bei den Anlegern so beliebt ist, und es bedeutet, dass selbst die Anlagemünzen im Laufe der Zeit einen numismatischen Wert entwickelt können.

Zu den begehrtesten Produkten der australischen Prägestätte zählt die Lunar-Serie, die in jedem Jahr ein neues Tiermotiv aufweist. Zudem stellt die Perth Mint die beliebten Känguru-Münzen in Gold und die Koala-Münzen in Silber ebenfalls mit jährlich wechselndem Design her. Die ikonische Känguru-Münze im klassischen Design ist auch in Silber erhältlich. Die Münzen der Perth Mint sind in vielen Größen, von ½ Unze bis zu 1 Kilogramm verfügbar, wobei die Münzen zu 1 Unze in Gold und Silber den stärksten Absatz finden. Einige Münzen weisen mittlerweile auch ein farbiges Design aufh, doch diese Ausgaben sind seltener und werden nie zum Spotpreis des jeweiligen Metalls zu verkauft.

Die Perth Mint verarbeitet auch andere Edelmetalle und brachte 1995 mit einer Münze, die einen Emu zeigte, ihre erste Palladiumserie heraus. Drei Jahre später folgte dann eine Platinmünze mit einem Feingehalt von 95,5%.

Die wertvollsten Produkte

Die Perth Mint hat eine Reihe von offiziell als Zahlungsmittel anerkannten Münzen in zuvor nie dagewesenen Gewichten produziert. Es gab beispielsweise eine 10 Kilogramm schwere Lunar-Münze in Gold und eine Goldmünze mit Kängurumotiv, die sogar ein Gewicht von 1 Tonne auf die Waage brachte.

Auf der Liste der wertvollsten Münzen der Welt werden Sie dagegen nur wenige Münzen der Perth Mint finden, da diese von der U.S. Mint und der Royal Mint beherrscht wird. Dies bezieht sich aber lediglich auf numismatische Münzen im Wert von mehr als 1 Million USD und es gibt durchaus zahlreiche seltene und teure Münzen der Perth Mint, deren Wert jedoch niedriger angesetzt wird.

Die frühen Ausgaben der beiden Lunar-Serien sind im Laufe der Jahre im Allgemeinen beträchtlich im Wert gestiegen. Das gleiche gilt für Münzen, die die Perth Mint vor mehr als zehn oder zwanzig Jahren hergestellt hat, da sie alle eine mehr oder weniger stark begrenzte Auflage hatten.

Produkte