Banken

Das Finanzsystem – ein anmaßender Schwindel

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 26.07.2020 | 38341

2011 markierte Gold ein vorübergehendes Hoch, 2016 wurde der Aufwärtstrend fortgesetzt. Die massiven Geldmengen, die seit 2006 geschöpft wurden und die heute, 2020, immer schneller wachsen, haben keinen korrekten Niederschlag im Goldpreis gefunden. Doch das wird demnächst passieren.

Artikel lesen

Humpty-Dumpty-System ist irreparabel

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 19.07.2020 | 27467

Was muss passieren, damit das Weltfinanzsystem kaputtgeht? Wir wissen bereits, was passieren muss, schließlich ist das System ja schon kaputt. Zerstört durch Schulden, zerstört durch Defizite, zerstört durch ein aufgerissenes und zerbrochenes Finanzsystem und zerstört durch Scheinmärkte sowie Falsch...

Artikel lesen

Was sagten Powell und Lagarde der G7?

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 05.07.2020 | 30817

Warum erzählen Powell und Lagarde den Menschen nicht, dass Zentralbankenmaßnahmen die Ökonomie und den Wert von Landeswährungen zerstören? In diesem Jahrhundert hat der Dollar 86 % verloren und der Euro 82 %, gemessen in echtem Geld. Echtes Geld ist natürlich Gold, da es konstante Kaufkraft verkörp...

Artikel lesen

Zu Groß für Fed & EZB

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 25.06.2020 | 35489

Seither halten die Zentralbanken die Party vehement am Laufen, indem sie wertloses Papiergeld herstellen. Schon 2008 hätte die Party eigentlich zu Ende sein müssen, aber die Teilnehmer tanzen weiter auf dem Grab eines Systems, das jetzt ableben wird.

Artikel lesen


Super-Reiche kaufen GOLD!

Veröffentlicht von Sebastian Hell | 24.06.2020 | 1506

Die Super-Reichen dieser Welt beginnen damit Gold zu kaufen. Warum sie solange gewartet haben und was sie nun dazu bewegt in das gelbe Metall zu investieren, erfährst Du in diesem Video.

Artikel lesen


Gold-Konfiszierung wäre unsinn

Veröffentlicht von Egon Von Greyerz | 28.05.2020 | 59045

Wird man Gold konfiszieren? Das könnte passieren, natürlich. Verzweifelte Regierungen werden verzweifelte Maßnahmen treffen. Die Weltwirtschaft befindet sich im Sturz und ist jetzt auf dem Weg in eine hyperinflationäre Depression, unbegrenzte Geldschöpfung wird Währungszusammenbrüche verursachen, wa...

Artikel lesen


Wir stellen Sicherheit in den Mittelpunkt