South African Mint

South African Mint

Die South African Mint zählt zu den führenden Münzprägestätten der Welt. Als staatliche Institution Südafrikas besteht ihre Rolle in erster Linie in der Herstellung und Ausgabe des Münzgeldes, welches sich in dem Land in Umlauf befindet, aber sie prägt ebenfalls numismatische Produkte, darunter auch die weltbekannte Anlagemünze Krügerrand.

 

das Unternehmen

Die South African Mint wurde 1892 gegründet, kurz nachdem die ersten Goldlagerstätten auf südafrikanischem Boden gefunden wurden. Der damalige Präsident Paul Kruger ordnete die Gründung dieser Münzprägestätte an, damit das Land sein eigenes Geld prägen und an Unabhängigkeit gewinnen konnte.

Der Status der Prägeanstalt hat sich in den 1980-er Jahren geändert und sie ist seitdem Teil der südafrikanischen Zentralbank (South African Reserve Bank, SARB).

Die South African Mint setzt sich aus zwei Abteilungen zusammen, von denen eine für die Prägung des Münzgeldes zuständig ist (CC), während die andere numismatische Produkte herstellt (Nums).

Außer den Umlaufmünzen Südafrikas prägt die Abteilung CC auch das Münzgeld zahlreicher anderer Staaten in Afrika, Asien, und Südamerika. Die Abteilung Nums fertigt dagegen hochwertige Produkte vornehmlich aus Gold und Silber, die sich direkt an den Sammlermarkt richten.

Gemäß der Philosophie der Prägeanstalt sollen die Münzen sehr langlebig sein: Sie verspricht, dass die Münzen von heute die Schätze von morgen werden. Die South African Mint hat den Anspruch, wahrhaft zeitlose Stücke zu fertigen.

Ihre Grundwerte fasst die südafrikanische Prägestätte folgendermaßen zusammen: Integrität, Kreativität, Ubuntu (Menschlichkeit, Gemeinsinn), Bewahrung, Meisterschaft.

Verarbeitung der Edelmetalle

Die South African Mint ist weltweit für ihre attraktiven Designs, ihre außergewöhnliche Expertise und die hohe Qualität ihrer Edelmetallprodukte anerkannt.

Zusätzlich zu allen Umlaufmünzen Südafrikas produziert sie Münzserien wie die „Natura Series“, die „Protea Series“ oder den berühmten „Krügerrand“, die sich in erster Linie an Investoren richten. Der Krügerrand war die erste moderne Goldmünze, die offiziell von einem Staat ausgegeben wurde, und zählt heute zu den meistverkauften Münzen des Marktes.

Alle Serien sind in verschiedenen Größen verfügbar: 1 Unze, ½ Unze, ¼ Unze und 1/10 Unze.

In den letzten Jahren hat die South African Mint auch eine Reihe neuer Produkte präsentiert, beispielsweise Münzserien in Silber, die in den kommenden Jahren ebenfalls zu Must-Haves für alle Numismatiker werden könnten.

Die Prägestätte hat zudem Gedenkmünzen anlässlich historischer Ereignisse im Angebot, wie beispielsweise zum Tod Nelson Mandelas.

weitere services

Auf dem Gelände der South African Mint befinden sich auch ein Museum und eine Verkaufsstelle und es ist möglich, die Produktionsanlagen im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Für institutionelle Investoren aus dem Ausland bietet die Prägeanstalt außerdem die Herstellung spezieller Gedenkmünzen an.

zertifizierungen und Qualität

Die Münzen werden von einer staatlichen Institution hergestellt, was bereits einen hohen Qualitätsstandard garantiert.

Abgesehen davon ist die South African Mint jedoch auch nach internationalen Normen wie der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 und der Arbeitsschutzmanagement-Norm OHSAS 18001 zertifiziert. 

Sie setzt zudem verschiedene Richtlinien um, um auch ihrer Umweltverantwortung gerecht zu werden und zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Produkte